Angebot

Nach der sorgfältigen Abklärung von Kenntnissen und Lücken wird, im Dialog mit den Schülern, zunächst das Verständnis für die jeweiligen Themen erarbeitet. Anschliessend werden, durch gemeinsames Lösen von geeigneten Beispiel-Aufgaben, Lösungsstrategien entwickelt. In einem weiteren Schritt gewinnen die Schüler, durch Üben in Variationen und mit zunehmendem Schwierigkeitsgrad, allmählich Vertrauen in die eigenen Problemlösefähigkeiten.

So kann auch Schülern mit besonderen Schwierigkeiten oder ungewöhnlichen Bildungsbiografien verholfen werden, am Fach Mathematik Freude zu bekommen. Dadurch ergeben sich erste Erfolge, welche wiederum die Motivation erhöhen. Verständnis für das Fach Mathematik, und Motivation fürs Lernen legen nicht zuletzt die Basis für ein erfolgreiches Studium oder eine erfolgreiche Ausbildung.

Neben dem Einzelunterricht kann der Unterricht (etwa bei Prüfungvorbereitungen) auch in Kleingruppen (bis zu vier Schüler) erfolgen.

Zielgruppe
  • Gymnasiasten, erster oder zweiter Bildungsweg.
  • Berufs- und Fachmittelschüler, Vorbereitung auf Abschlussprüfungen.
  • Sekundarschüler, Vorbereitungen auf Aufnahmeprüfungen (Kurzgymnasien, HMS, IMS oder FMS).
  • Erwachsene, Vorbereitungen auf Aufnahmeprüfungen an Fachhochschulen (insbesondere PH).
Schwerpunkte
  • Grundlagen (insbesondere Algebra und Geometrie) aufarbeiten. Grundlagen haben eine Schlüsselfunktion fürs Verständnis aller anderen Gebiete der Mittelschulmathematik.
  • Sämtliche Teilgebiete der Mittelschulmathematik (Analysis, Stochastik usw.).
  • Matura-, Abschluss- und Aufnahmeprüfungsvorbereitungen.
  • Unterstützung beim Einsatz von Software wie Geogebra (freeware) und Excel.